Background

Pixelz Blog

Erhalten Sie einen Einblick in die Produktfotografie, Nachbeareitung und optimale Vorgehensweisen in Sachen E-Commerce-Produktbilder.

Resultat

Ihre Suche ergab keinen Treffer. Bitte versuchen Sie es erneut!

Schatten-Optionen Für Accessoires: Geldbörsen & Handtaschen


Main Image

Verfeinern Sie Ihre Handtaschen-Produktfotografie mit diesen drei einfachen Techniken für Schatten

Eine gute Möglichkeit, die Effektivität und Professionalität Ihrer Produktbilder zu erhöhen und Ihren Kunden qualitativ hochwertige Browsing-Erlebnisse zu liefern, ist, Ihre Produktbilder mit Schatten anzulegen.

In der Produktfotografie gibt es drei Haupttypen von Schatten und jeder hat einen anderen Effekt auf Ihre Bilder: Natürliche Schatten, Schlagschatten und Reflexionsschatten. Oft ist es schwierig zu entscheiden, welche Schatten man verwenden soll. Um diese Entscheidung zu erleichtern, sollten Sie im Kopf behalten, dass jeder dieser Schatten einzigartig ist und Ihre Produktbilder werden unabhängig von Ihrer Entscheidung sowieso nur profitieren.

Es gibt keine richtige oder falsche Art von Schatten; wählen Sie einfach Ihren bevorzugten Schatten-Stil, der der Ihnen am besten gefällt und dabei bleiben Sie dann, sodass Ihre gesamtes Inventar sauber, gut organisiert und konsequent erscheint. Spielen Sie ein wenig mit den Schatten-Optionen und haben Sie keine Angst zu experimentieren.

Das folgende Tutorial ist ­eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, zum Erstellen jeder dieser drei Schattenarten in Photoshop. Als Beispiel nutzen wir das Produktfoto einer Geldbörse.

Original Purse

Konsequente Ausrichtung: Ein Muss im E-Commerce

Ein wesentlicher Faktor bei der Erstellung von Produkt-Bildern für Ihr Online-Portfolio ist die Ausrichtung. Ob Sie ein kleines oder großes Inventar haben, denken Sie daran, dass jedes Ihrer Bilder die gleiche Beleuchtung, Zuschnitt und Größe haben sollte. Richten Sie alle Produktfotos in der exakt gleichen Art und Weise aus.

Alle Ihre Produktfotos konsistent zu halten ist unglaublich nützlich für den professionellen Auftritt Ihrer Website. Ihr Ziel sollte sein, ein nahtloses Online-Shopping-Erlebnis für Ihre Kunden zu erstellen und das beginnt mit einem Bekenntnis zur Konsistenz.

Die folgenden Online-Händler haben alle den richtigen Weg zur konsequenten Ausrichtung befolgt. Ihre Produktseiten sehen hervorragend und professionell aus. Werfen Sie einen Blick!

Example of a consistent and aligned product listing at BimbayLola.com

Beispiel für ein konsequent und gut ausgerichtetes Online-Portfolio: BimbayLola.com.

Example of another professional and perfectly aligned product listing at Mango.com

Beispiel eines weiteren professionellen und perfekt ausgerichten Listings: Mango.com.

Schatten Style #1: Natürliche Schatten

Natürlichen Schatten ­können ­eine unglaublich subtile Wirkung erzielen, wenn die Technik richtig ausgeführt wird. Im Bild unten ist der Schatten nur knapp unter dem Geldbeutel zu sehen, aber er bietet trotzdem Drama, und dies ist eine der einfachsten Schattentechniken in der Ausübung und beim fotografieren. Sie müssen nur eine Lichtquelle für diese Lichttechnik verwenden, obwohl die Nutzung eines Reflektors auf der “dunkleren” Seite des Produktes auch nie verkehrt ist!

Purse nature

Dieses Video Tutorial zeigt Ihnen, wie Sie Produktbilder mit natürlichen Schatten richtig erstellen. Der Einfachheit halber haben wir nachfolgend auch schriftliche Anweisungen:

  1. Erstellen Sie eine neue Ebene und füllen Sie diese mit einem weißen Hintergrund.
  2. Bewegen Sie die neu geschaffene weiße Schicht an der Unterseite des Ebenenstapels.
  3. Duplizieren Sie die Geldbörsen-Ebene, sodass Sie zwei Geldbörsen-Schichten erhalten.
  4. Machen Sie eine enge Auswahl um den Geldbeutel und verfeinern Ihre Auswahlkanten um weichere Übergänge zu erhalten.
  5. Erstellen einer Maske aus Ihrer Auswahl. Je nachdem, ob Sie den Hintergrund oder die Geldbörse selbst in die Auswahl nehmen, müssen Sie gegebenenfalls Ihre Maske invertieren, um sicherzustellen, dass der Geldbeutel ausgewählt ist und nicht der Hintergrund.
  6. Ändern Sie ­die doppelte Geldbeutel Ebene auf “mehrere” in der oberen linken Registerkarte im Dialogfeld Layer.
  7. Erstellen Sie eine Ebenenmaske auf der multiplizierten Geldbeutel-Mittelschicht und entfernen Sie den Hintergrund durch Bürsten, entfernen Sie den ganzen Hintergrund außer dem Schatten unter dem Geldbeutel. Verwenden Sie das’­feathered brush’ Tool um alle Übergänge zu glätten.
  8. Reduzieren Sie alle Ebenen auf eine.

Schatten Style #2: Schlagschatten

Ein Schlagschatten gibt einen interessanten Effekt auf dem Bild, er immitiert direkte Sonneneinstrahlung von oben. Ein Schlagschatten wirkt auf kleineren Gegenstände wie Clutches und kleinen flachen Geldbörsen vorteilhaft, kann aber unter Umständen eine ungünstige Wirkung bei größeren Objekten wie einem Seesack oder ­Dufflebag erzeugen. In diesen Fällen fotografieren Sie diese Objekte lieber aufrecht und verwenden später dann eine der anderen Schatten-Optionen.

Purse drops shadow

Dieses Video bietet Schritt-für-Schritt-Anleitung, um einen Schlagschatten zu einem Produktfoto hinzuzufügen, wenn Sie aber lieber den geschriebenen Schritten folgen, lesen Sie unten weiter:

  1. Erstellen Sie eine neue Ebene und füllen Sie diese mit einem weißen Hintergrund.
  2. Bewegen Sie die neu geschaffene weiße Schicht an der Unterseite des Ebenenstapels.
  3. Machen Sie eine enge Auswahl um den Geldbeutel und verfeinern Ihre Auswahlkanten um weichere Übergänge zu erhalten.
  4. Erstellen einer Maske aus Ihrer Auswahl. Je nachdem, ob Sie den Hintergrund oder die Geldbörse selbst in die Auswahl nehmen, müssen Sie gegebenenfalls Ihre Maske invertieren, um sicherzustellen, dass der Geldbeutel ausgewählt ist und nicht der Hintergrund.
  5. Doppelklicken Sie auf die Geldbeutel-Schicht, sodass sich das Fenster “Ebenenstil” öffnet.
  6. Klicken Sie “Schlagschatten” an, ein Schatten erscheint.
  7. Spielen Sie mit der Deckkraft des Schattens, bis er Ihren ästhetischen Vorstellungen entspricht.
  8. Ändern Sie den Winkel, in dem der Schatten fällt, bis die Richtung des Lichts, das Sie auf dem Produkt sehen mit ihm übereinstimmt. Achten Sie besonders auch auf die Entfernung von dem Schatten zu Ihrem Produkt und die Größe des Schattens. All dies wird durch die Richtung, Entfernung und Winkel der Lichtquelle bestimmt werden.
  9. Wählen Sie “OK”.
  10. Reduzieren Sie alle Ebenen auf eine.

Schatten Style #3: Reflexionsschatten

Ein Reflexionsschatten ist ein raffinierter Schatten, einem Produktbild hinzugefügt sorgt er für ein bisschen mehr Dramatik. Reflexionsschatten lassen Ihre Bilder so aussehen, als ob sie auf einer reflektierenden Oberfläche fotografiert wurden, durch eine vage Reflexion an der Unterseite des Produktes.

Purse reflection

Wenn Ihnen das Aussehen des Schattens im Bild oben gefällt, können Sie mit diesem Video lernen, wie man ihn anlegt. Oder Sie folgen den schriftlichen Schritten, um Ihren eigenen Reflexionsschatten zu erstellen:

  1. Erstellen Sie eine neue Ebene und füllen Sie diese mit einem weißen Hintergrund.
  2. Bewegen Sie Ihren neu erstellten weiße Schicht an der Unterseite des Ebenenstapels.
  3. Duplizieren Sie die Geldbörsen-Ebene, sodass Sie zwei Geldbörsen-Schichten erhalten.
  4. Machen Sie eine enge Auswahl um den Geldbeutel und verfeinern Ihre Auswahlkanten um weichere Übergänge zu erhalten.
  5. Erstellen einer Maske aus Ihrer Auswahl. Je nachdem, ob Sie den Hintergrund oder die Geldbörse selbst in die Auswahl nehmen, müssen Sie gegebenenfalls Ihre Maske invertieren, um sicherzustellen, dass der Geldbeutel ausgewählt ist und nicht der Hintergrund.
  6. Drehen Sie Ihre duplizierte Geldbörsen-Ebene um 180 Grad (Oberseite nach unten, vertikal). Sie sollten nun zwei Geldbörsen zwischen den beiden Schichten sehen: einer aufrecht und einer auf den Kopf stehend.
  7. Richten Sie die Unterseiten der Geldbörsen so gegeneinander, dass es aussieht, als sei die auf dem Kopf stehende Geldbörsen-Ebene eine Reflexion der aufrechten Geldbörsen-Ebene.
  8. Fügen Sie eine Maske auf die auf dem Kopf stehende Schicht und nutzen Sie das Verlaufswerkzeug. Spielen Sie mit diesem Tool, bis Sie das gewünschte Aussehen des Reflexionsschatten,erzielen. Stellen Sie sicher, dass der am meisten undurchsichtige Teil der Geldbörse am nächsten zu der Unterseite der aufrechten Ebene der Geldbörse ist. Der am meisten durchsichtigen Teil ist am weitesten entfernt von der Geldbörse. Dies wird helfen, eine natürliche Reflexion zu schaffen, die sanft ausläuft je weiter sie sich von dem Produkt entfernt.
  9. Bürsten Sie die Seiten und die Oberkante der reflektierte Geldbörse aus. Spielen Sie ein bisschen, bis die Reflexion natürlich aussieht und Sie das gewünschte Aussehen erreicht haben.
  10. Reduzieren Sie alle Ebenen auf eine.

Das Hinzufügen von realistischen und stimmigen Schatten zu Ihren Produktbildern, wird die Betrachtung der Produkte und die Shopping-Erlebnisse Ihrer Kunden verbessern, es wird auf jeden Fall dazu ermutigen Ihre Produkte zu kaufen.

Diese drei Bildbearbeitungstechniken erscheinen Ihnen vielleicht wie eine Menge zusätzlicher Arbeit, aber wenn man den Prozess gelernt hat, sollte es nicht mehr als ein paar Minuten Zeit in Anspruch nehmen. Das ist ein kleiner Preis, den Sie zahlen, um ein herrausragendes Online-Produkt-Inventar und letztlich höhere Gewinne zu haben!