Background

Pixelz Blog

Erhalten Sie einen Einblick in die Produktfotografie, Nachbeareitung und optimale Vorgehensweisen in Sachen E-Commerce-Produktbilder.

Resultat

Ihre Suche ergab keinen Treffer. Bitte versuchen Sie es erneut!

Möbel verkaufen nicht? Verwenden Sie Schatten, um ins Spiel zu kommen


Main Image

Die Einbeziehung von Schatten in Ihrer Möbel-Produktfotografie ist einfach und effektiv!

Meistens sehen Produkt-Fotografen Schatten als lästig, aber wenn Sie lernen, wie Sie Schatten zu Ihrem Vorteil nutzen, können Sie Ihre Produktbilder wirklich herausragen lassen! Das Erfassen von natürlichen Schatten während des ­Fotoshoots ist immer am besten, aber für bestimmte Produkte wie Möbel, ist das leichter gesagt als getan. In diesen Fällen kann Ihnen die Nachbearbeitung helfen, den gewünschten Look zu kreieren.

Das Originalbild, welches Hilfe benötigt

Das Originalbild, welches Hilfe benötigt

Mit Photoshop gibt es verschiedene Möglichkeiten auf Ihren Fotos ansprechende Schatten hinzufügen, aber denken Sie an die beiden wichtigsten Grundsätze:

  1. Ihr Schatten muss visuell realistisch aussehen, und
  2. Sie sollten die gleiche Art von Schatten in all Ihren Bilder verwenden, sodass Ihr Inventar sauber und wie aus einem Guss erscheint.

Es gibt drei Haupttypen von Schatten: Natürliche Schatten, Schlag-Schatten und Reflexions-Schatten. Hier bei Pixelz können wir Ihnen helfen, Schatten zu Ihren Produktfotos hinzuzufügen, und das sogar über Nacht! Laden Sie einfach Ihre Bilder hoch, fordern Sie den Schatten Ihrer Wahl an und wir kümmern uns um den Rest.

Für den Fall das Sie selbst versuchen möchten Schatten auf Ihre Produktbildern hinzuzufügen, haben wir dieses Tutorial erstellt, um Ihnen Schritt für Schritt zu zeigen, wie Sie alle Arten von Schatten mit ­Photoshop erstellen können.

Natürliche Schatten

Natürliche Schatten können fein und dezent sein, wenn sie richtig gemacht werden, wie in dem Bild auf der rechten Seite angezeigt. Den Schatten gleich bei der Aufnahme zu berücksichtigen, ist eine der einfachsten Möglichkeiten.

Dieses Video Tutorial zeigt Ihnen, wie Sie einen natürlichen Schatten für Ihre Möbel-Produkte schaffen.

Der Einfachheit halber haben wir nachfolgend auch schriftliche Anweisungen:

  1. Duplizieren Sie die Stuhl-Ebene, sodass Sie zwei Ebenen des gleichen Bildes haben.
  2. Erstellen Sie eine neue leere Ebene und füllen diese mit einem weißen Hintergrund. Dann bewegen Sie diese Ebene unter Ihre Erste.
  3. Verwenden Sie den Zauberstab, um den weißen Hintergrund des Bildes auszuwählen.
  4. Verfeinern Sie den Rand der Auswahl, durch Glättung der Übergänge, von etwa 25 Punkten.
  5. Ziehen Sie eine Ebenenmaske auf Ihrer oberen Stuhl-Ebene und kehren Sie die Auswahl um, sodass Sie nur den Stuhl und keinen Hintergrund sehen.
  6. Duplizieren Sie diese Stuhl-Schicht mit Ihrer neuen Maskenauswahl.
  7. Auf der unteren Stuhl-Maske grundieren Sie mit einem weichen Federpinsel den Hintergrund-Schatten. Probieren Sie ein wenig, um herauszufinden wie dunkel oder hell der Schatten angezeigt werden soll, spielen Sie mit der Deckkraft desPinsels.
  8. Zum Schluss alle Ebenen reduzieren, um Ihr endgültiges Bild mit einem natürlichen fotografierten Schatten zu erstellen.

Schlagschatten

Ein Schlagschatten kann einen interessanten Effekt auf einem Bild hinzufügen, wie die Imitierung direkter Sonneneinstrahlung von oben.

In diesem Video sehen Sie die Schlagschatten-Technik in Aktion und danach folgen die schriftlichen Anweisungen:

  1. Verwenden Sie Ihr Auswahl-Werkzeug, um den weißen Hintergrund des Stuhl-Fotos zu wählen. Verfeinern Sie den Rand der Auswahl durch Glättung der Übergang von etwa 25 Punkten.
  2. Machen Sie eine Ebenenmaske auf der Stuhl-Schicht und invertieren die Auswahl, sodass Sie nur den Stuhl und keinen Hintergrund sehen.
  3. Erstellen Sie eine neue Ebene und füllen diese mit Weiß, dann legen Sie diese Hintergrundschicht hinter die Stuhl-Schicht.
  4. Zentrieren Sie den Stuhl, ermöglichen Sie Raum für den Schatten und entfernen Sie alle anderen Dinge aus dem Hintergrund.
  5. Duplizieren Sie diese Stuhl-Schicht mit einer neuen Maskenauswahl.
  6. Die untere Stuhl-Schicht mit Maske klappen Sie nun vertikal um. Diese sollte nun auf den Kopf gestellt ausschauen.
  7. Transformieren und drehen Sie Ihren Stuhl nun so, sodass die hinteren Beine in einer Linie zueinander angepasst sind.
  8. Auf dieser Ebenenschicht verwenden Sie das Verlaufswerkzeug, um den Verlauf der Beine von sichtbarer zu weniger sichtbar zu verwischen. Dies kann einige Zeit dauern, spielen Sie herum um die richtige Deckkraft und Farbverlauf zu finden.
  9. Verwenden Sie den Pinsel, um die Maske zu optimieren und bürsten Sie alle anderen Beine und unnötigen Objekte als nur das eine Bein aus.
  10. Spielen Sie mit der Deckkraft und dem Ausbürsten, damit es natürlich erscheint.
  11. Duplizieren Sie diese Ebene und bewegen Sie sie zu dem anderen Bein des Stuhles.
  12. Verwenden Sie Ihr Auswahl-Werkzeug um eine Rautenform unter Ihrem Stuhl, zwischen den Bein-Punkten, zu ziehen.
  13. Verfeinern Sie den Rand der Auswahl um einen schönen Farbverlauf zu ermöglichen. Bürsten Sie einige der Seiten aus, um einen schönen Ausklang unter Ihrem Stuhl zu ermöglichen.
  14. Auf den vorderen Beinen ziehen Sie eine schlanke ­”v”-förmigeAuswahl. Verfeinern Sie auch hier den Rand der Auswahl.
  15. Erstellen Sie einen Kurven-Schicht und verdunkeln Sie sie so weit, bis sie aussieht wie ein Schatten. Machen Sie das für die vorderen Beine.
  16. Zum Schluss reduzieren Sie alle Ebenen auf eine und speichern Sie die neue Datei.

Reflektionsschatten

Eine Reflexion Schatten ist ein raffinierter und sogar dramatischer Schatten, den man auf einem Produktbild hinzufügen kann. Wenn Sie das Aussehen des Reflexionsschattens mögen, können Sie lernen, wie Sie ihn für Ihre Möbel-Produkte erstellen, schauen Sie dieses Video und lesen Sie die nachfolgenden Schritte:

  1. Duplizieren Sie die Stuhl-Ebene, sodass Sie zwei Schichten des gleichen Bildes haben.
  2. Erstellen Sie eine neue leere Ebene und füllen diese mit einem weißen Hintergrund. Dann bewegen Sie diese Schicht unter Ihrer ersten Schicht.
  3. Verwenden Sie den Zauberstab, um den weißen Hintergrund des Bildes zu wählen.
  4. Verfeinern Sie den Rand der Auswahl durch Glättung der Übergänge von etwa 25 Punkten.
  5. Duplizieren Sie die Stuhl-Schicht mit einer neuen Maskenauswahl.
  6. Die untere Stuhl-Schicht mit Maske klappen Sie nun vertikal um. Diese sollte nun auf den Kopf gestellt ausschauen.
  7. Beginnen Sie zuerst mit einem Bein, richten Sie dann ein Bein nach dem Anderen aus, um es mit dem Entsprechenden zu decken.
  8. Transformieren und drehen Sie Ihren Stuhl nun so, bis die hinteren Beine in einer Linie zueinander angepasst sind.
  9. Auf dieser Ebenenschicht verwenden Sie das Verlaufswerkzeug, um den Verlauf der Beine von sichtbarer zu weniger sichtbar zu verwischen. Dies kann einige Zeit dauern, spielen Sie herum um die richtige Deckkraft und Farbverlauf zu finden.
  10. Verwenden Sie den Pinsel, um die Maske zu optimieren und bürsten Sie alle anderen Beine und unnötigen Objekte als nur das eine Bein aus.
  11. Spielen Sie mit der Deckkraft und dem Ausbürsten, damit es natürlich erscheint.
  12. Wiederholen Sie diesen Vorgang für alle vier Beine.
  13. Zum Schluss reduzieren Sie alle Ebenen auf eine, um Ihr endgültiges Bild mit einem Reflexionschatten zu erstellen.

Durch die Zugabe von realistischen Schatten auf Ihren Produkt-Bildern, egal ob Möbel, Schuhe, Schmuck, werden Sie nicht nur Ihre Bilder und damit Ihr Inventar interessanter und professioneller aussehen lassen, Sie werden auch das Browsen, somit das Shopping-Erlebnis Ihrer Kunden verbessern, indem diese besser visualisieren können, wie das Produkt bei ihnen zu Hause aussehen wird- und das ist eine sehr gute Sache!