Background

Pixelz Blog

Erhalten Sie einen Einblick in die Produktfotografie, Nachbeareitung und optimale Vorgehensweisen in Sachen E-Commerce-Produktbilder.

Hautretusche: Dos und Don´ts


Main Image

Weniger ist mehr beim Retuschieren von Models!

Es ist allgemein üblich in der Mode-Produktfotografie Models zu verwenden. Im Mode-Einzelhandel kann der Einsatz von Models helfen, Ihre Seite professioneller aussehen zu lassen. Der Umsatz wird gesteigert, weil Ihre Kunden sich besser vorstellen können, Ihr Produkt selbst am Körper zu tragen. Ihre Produkte auf Models zu fotografieren bedeutet aber auch, eine umfangreichere Nachbearbeitung. Eine spezielle Nachbearbeitungstechnik in der Arbeit mit models , ist die Hautretusche.

Es gibt eine Faustregel in der Hautretusche: je natürlicher, desto besser. Der Hauptgrund ein Model zu retuschieren, ist, Ablenkungen zu entfernen und den Fokus ganz auf Ihr Produkt zu lenken. Wenn Sie übertreiben, wird die Retusche selbst zur Ablenkung und das wirkt sich negativ auf Ihr Produkt aus. Es ist wichtig Ihre Models hervorragend aussehen zu lassen, aber dabei weiterhin die Authentizität zu bewahren.

Es gibt drei Hauptschwerpunkte, bei der Verarbeitung von Bildern mit Models, auf die Sie sich konzentrieren sollten. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Adobe Photoshop verwenden, um sicherzustellen, dass Ihr Produkt dem Model passt, die Balance der Hauttöne und das Entfernen störender Hautmerkmale.

Folgende Schritte werden Ihre Bilder konsistent und frei von Ablenkungen halten

Ein Vorher/Nachher Bild nachdem wir die folgenden Schritte ausgeführt haben

Ein Vorher/Nachher Bild nachdem wir die folgenden Schritte ausgeführt haben.

1. Stellen Sie sicher, dass das Produkt dem Model passt.

Die Passform sollte beim Fotografieren sorgfältig beobachtet werden, durch Bewegungen des Models kann es manchmal zu einer nicht ganz so schmeichelhaften Passform kommen. Stellen Sie sicher, dass das Produkt dem Model gut passt und überprüfen Sie seine tatsächliche Form im Vergleich zu seiner Idealform.

Das beste Tool das Sie verwenden können:

Verflüssigungs-Tool um ein Produkt und die Krümmung der Passform ans Model anzupassen. (shortcut key: SHIFT COMMAND X)

Hautretusche durch Nutzung von Adobe Photoshop – Verflüssigungs-Tool von Pixelz auf Vimeo.

Mit diesem Tool können Sie unerwünschte Beulen und Kurven auf dem Produkt korrigieren oder die Statur Ihres Models anpassen. Die meisten E-Commerce-Marken lassen in der Regel die natürliche Form des Models, so wie sie ist. Starten Sie von oben und arbeiten Sie sich am Model nach unten, auf der Suche nach Dingen, die im Idealfall nicht da sein sollten.

  1. Öffnen Sie Ihr Bild und duplizieren Sie den Hintergrund.
  2. Wählen Sie den Körper und öffnen Sie das Verflüssigungs-Tool.
  3. Verwenden Sie den Pinsel und manövrieren Sie ihn über die Teile des Körpers, die Sie drücken oder ziehen Sie möchten. Sie können die Größe des Pinsels einstellen, um sowohl kleinere Flächen oder auch größere Flächen, die eine breite Anpassung brauchen, zu ändern.
  4. Wenn Sie fertig sind, stellen Sie sicher, dass Sie keine Teile des Bildes verschoben haben, die Sie nicht verschieben wollten. Um eine Anpassung in einem Bereich zu entfernen, halten Sie “command” und wischen über die Fläche- dass sollte das ursprüngliche Bild zurückholen. Klicken Sie “OK”, und Sie sehen die Änderungen, die Sie auf Ihrer neuen Schicht gemacht haben!

2. Balance der Hauttöne.

Typischerweise sind Hauttöne auf dem gesamten Körper unterschiedlich. Manchmal ist unser Gesicht heller als die Arme, oder unsere Hände und Beine sind dunkler als unser Oberkörper. Um Ihre Models von ihrer besten Seite zu zeigen, ist es äußerst wichtig, mit jeden Teil ihres Körpers in Farb- und Tonkonsistenz dem richtigen Hautton zu entsprechen. Sicherzustellen das die Hauttöne Ihres Models insgesamt aufeinander abgestimmt sind, hilft Ihrem Model, bestens auszusehen, und beseitigt jede potenzielle Ablenkung aus dem Produkt. Dies wird Ihnen auch helfen, einen Standard Hautton zu setzen, den Sie auf jedes Bild mit diesem Model anwenden können, sodass dieser Konsistenz bleibt in allen Shootings mit diesem Model.

Das beste Tool das Sie verwenden können:

Kurven Tool– um die Helligkeit und Dunkelheit der gewählten Haut einzustellen.

Hautretusche durch Nutzung von Adobe Photoshop – Kurven Tool vonPixelz auf Vimeo.

Dieses Tool kann die Helligkeit oder den Kontrast eines Körperteils anpassen. Zum Beispiel: Wenn die Beine dunkler als der Oberkörper sind, gleichen Sie sie aus, indem Sie die unter Hälfte aufhellen und die oberen Hälfte abdunkeln.

  1. Stellen Sie eine Gesamtauswahl des Models und eine Gesamtauswahl des Hintergrundes auf eine ausgeblendete Kurvenschicht. Dies wird Ihre allgemeine Einstellung sein, es wird Ihnen aber gleichzeitig auch helfen, alle Ihre zusätzliche Anpassungen zu verlinken.
  2. Wählen Sie den Teil des Körpers, der eine Aufhellung benötigt und stellen Sie sicher, die Kanten zu verfeinern, sodass es eine lockerere Maske wird. Wählen Sie nun die Kurvenanpassung, um eine neue Einstellungsebene zu erstellen. Machen Sie Ihre Anpassungen durch Aufhellen oder Abdunkeln des ausgewählten Bereichs. Nun gehen Sie zu einem anderen Bereich, der aufgehellt oder abgedunkelt werden muss.
  3. Verknüpfen Sie die maskierten Einstellungsebenen zu Ihrer ursprünglichen Gesamtmaske. Dies wird helfen, Ihre Schichten zusammenhängend in den maskierten Richtlinien zu halten.

Farbton und Sättigung– um den Farbton der ausgewählten Haut anzupassen.

Hautretusche durch Nutzung von Adobe Photoshop – Farbton und Sättigung vonPixelz auf Vimeo.

Einige Hauttöne von Models werden verschiedene Farben in unterschiedlichen Teilen zeigen. Zum Beispiel, wenn sie für längere Zeit stehen (wie Models das oft tun) wird sich ihre Zirkulation tendenziell mehr in den Händen und Beinen zeigen; diese sehen dann mehr rot und dunkel aus. Arme und Gesicht, die mehr Licht einfangen, neigen dazu, im Vergleich mehr ausgewaschen auszusehen. Das Farbton / Sättigung-Tool kann helfen, einige Rötungen zu reduzieren oder hinzuzufügen oder Sie können die Wärme der Sättigung im Hautton verringern oder auch erhöhen.

  1. Machen Sie eine lose Auswahl der Fläche, die Arbeit braucht.
  2. Fügen Sie eine neue Farbton/ Sättigung-Schicht hinzu und regeln Sie die Farbe je nach Bedarf. In diesem Fall benötigt die obere Hälfte des Körpers etwas mehr Rotstich im Gelb und in der unteren Hälfte sollte der Rotton ins gelbliche gebracht werden. Das wird helfen alles gleichmäßig auszubalancieren.
  3. Fahren Sie über den ganzen Körper, um sicherzustellen, dass alle Bereiche ausgeglichen sind. Überprüfen Sie Hals, Gesicht, Hände, Beine, Füße; es ist okay, viele Einstellungsebenen für jedes einzelne Körperteil zu haben, um diese ausgeglichen aussehen zu lassen.

3. Entfernen Sie unerwünschte / störende Hautmakel.

Dies kann sehr subjektiv wirken, aber je öfter Sie es tun, desto leichter wird es sein zu sehen und zu verstehen was entfernt werden muss. Erhalten Sie die Natürlichkeit Ihrer Models. Lernen Sie, was die ganze Zeit da sein sollte, und was nur manchmal gemacht werden muss. Zum Beispiel, lassen Sie Sommersprossen oder Muttermale, sofern sie sich nicht zu störend auf das Produkt wirken, denn diese Merkmale sind natürlich und immer da. Entfernen Sie Flecken, Prellungen, Schnitte usw., weil diese nicht von Natur aus immer da sind. Trennen des Temporären vom Permanenten hilft in der Nachbearbeitung die Hautretusche schneller und besser hinzubekommen. Je mehr Sie entfernen, desto mehr Arbeit haben Sie mit jedem Bild, um konsistent zu bleiben.

Das beste Tool das Sie verwenden können:

Reparaturpinsel –um unerwünschte Flecken, Unebenheiten, Prellungen, Schnitte, Falten auf Stoffen, Haare usw. zu entfernen (Tastenkombination: gute Flächen- Halten Option, dann mit dem Pinsel über Problembereich wischen)

Hautretusche durch die Nutzung von Adobe Photoshop – Reparatur Pinsel vonPixelz auf Vimeo.

Während der Arbeit in Photoshop wird der “Reparaturpinsel” ein wichtiges Instrument im Dauereinsatz sein. Dieses Tool wird Ihnen helfen, alle unerwünschten Flecken, Schnitte, Falten, usw. zu entfernen. Wenn Sie den Pinsel nutzen, wählen Sie einen Bereich in der Nähe des zu entfernenden Teils, wischen Sie nahtlos darüber und passen Sie die bestehenden Flächen an. Es ist wirklich ein bisschen wie Magie!

  1. Achten Sie darauf, das Sie auf der duplizierten Ebene arbeiten, in der Sie Ihre verflüssigten Änderungen machen.
  2. Bringen Sie die Halten Option in die Nähe des Bereiches, den Sie bearbeiten möchten, klicken Sie dann um den Bereich, den Sie verwenden möchten, auszuwählen.
  3. Stoppen Sie die Halten Option und wischen Sie über das Gebiet, beobachten Sie wie es sich nahtlos in die Umgebung einfügt.
  4. Bewegen Sie sich weiter, über den gesamten Hautbereich, wiederholen Sie immer die gleiche Sache, auswählen und wischen.

Abwedeln und Nachbelichten–um Fleckigkeit in Haut zu entfernen, für eine ausgewogene Gleichmäßigkeit. (Shortcut Key: um hin und her zu schalten zwischen ausweichen und abdunkeln, halten Sie die Optionstaste beim wischen)

Hautretusche durch die Nutzung von Adobe Photoshop Abwedeln und Nachbelichten vonPixelz auf Vimeo.

Dieses Tool hilft beim Ausgleich der Fleckigkeit, die die Haut durch zu langes Stehen bekommen kann. Es kann auch helfen, Prellungen am Knie aufzuhellen, oder sogar dunkler Bereiche, die Stellen wie Highlights haben, abzudunkeln.

  1. Erstellen Sie eine neue leere Ebene und füllen Sie diese mit Grau.
  2. Stellen Sie diese Schicht auf weiches Licht.
  3. Abwedeln und Nachbelichten rund um die Bereiche, die Sie auf der grauen Schicht dunkler benötigen. Durch halten der Optionstaste die Bereiche auf der grauen Schicht Abwedeln, die aufgehellt werden müssen.
  4. Wechseln Sie hin und her, um aufzuhellen und abzudunkeln, während Sie arbeiten. Schalten Sie die graue Schicht ein und aus, um Ihre Einstellungen zu sehen und arbeiten Sie weiter, bis Sie das gewünschte Aussehen erreicht haben.

Zum Mitnehmen

Denken Sie daran, sicherzustellen, dass das Produkt dem Model passt, gleichen Sie die Hauttöne aus und entfernen Sie unnatürliche Hautmakel. Halten Sie die Konzentration während der Retusche auf diesen 3 Schwerpunkten, es wird Ihnen helfen in der Nachbearbeitung konsistent und produktiv zu bleiben. Denken Sie daran: Weniger ist mehr, und natürlich ist besser. Ihren Models zu Helfen, sie von ihrer besten Seite darzustellen, ohne es zu übertreiben, wird es den Fokus auf Ihrem Produkt halten.