Background

Pixelz Blog

Erhalten Sie einen Einblick in die Produktfotografie, Nachbeareitung und optimale Vorgehensweisen in Sachen E-Commerce-Produktbilder.

Fenster als Mittel um Ihr Fotoshooting auf natürlichem Wege auszuleuchten: DIY Fotografie


Main Image
Sie brauchen kein teures Beleuchtungs-Kit für die Produktfotografie. Sie brauchen nicht um Studiozeit zu betteln, oder Equipment zu leihen. Sonnenlicht vom Fenster kann das beste Licht sein, wenn Sie sich an die folgenden Do-It-Yourself-Produktfotografie Best Practices Tipps halten.

Ein einfaches und kostengünstiges DIY-Setup für Produktaufnahmen mit natürlichen Fensterlicht

Ein einfaches und kostengünstiges DIY-Setup für Produktaufnahmen mit natürlichen Fensterlicht.

Sonnenlicht ist das beste Licht für die DIY Produktfotografie. Sehen Sie sich dieses…

Fotografieren Sie im Innenbereich in der Nähe eines Fensters. Selbst wenn Ihre Umgebung es Ihnen theoretisch möglich macht, Aufnahmen im Freien zu machen, hat zu viele Variablen für eine gleichbleibend hohe Qualität der Produktfotografie.

Das Fenster sollte groß genug sein, um Ihr Produkt voll auszuleuchten, in einem Zimmer, dass räumlich gut als Ihr gesamtes DIY studio setup funktioniert. Sie müssen genügend Platz haben, um Ihr Equipment zuverlässig, sicher und bequem zu bewegen.

Das Fenster, Ihr Produkt und Ihre Kamera sollten im rechten Winkel zueinander stehen

Das Fenster, Ihr Produkt und Ihre Kamera sollten im rechten Winkel zueinander stehen.

Das Fensterlicht sollte in einem 90-Grad-Winkel auf Ihr Produkt fallen. Wenn das Licht zu direkt, zu hart, oder zu uneben ist, sollten Sie es streuen. Sie können einen durchsichtigen, weißen Vorhang ans Fenster hängen, um das Licht zu erweichen und gleichmäßig auf Ihr Produkt zu steuen.

Ein DIY Soft-Lightbox streut diffuses Licht für eine bessere Produktfotografie

Ein DIY Soft-Lightbox streut diffuses Licht für eine bessere Produktfotografie.

Wenn Sie wirklich kreativ sind und Sie ein kleines Produkt haben, können Sie eine DIY Softlicht-Box kreieren. Softlicht-Boxen erstellen weiches, schmeichelndes Licht und minimieren Schatten.

Verwenden Sie einen weißen Hintergrund, der breit genug für Ihr Produkt ist. Er sollte den Rahmen des Fotos füllen. Es gibt viele kosteneffektive Optionen für die Kulisse kreieren. Softlicht-Boxen erstellen weiches, schmeichelndes Licht und minimieren Schatten.

Verwenden Sie einen weißen Hintergrund, der breit genug für Ihr Produkt ist. Er sollte den Rahmen des Fotos füllen. Es gibt viele kosteneffektive Optionen für die Kulisse), von beiden DIY und professionellen Fotografen gerne genutzt, wird z. B. eine Rolle weißes Papier (ein Euro 47 Option: POLAR WEISS fotografisches Studio-Hintergrund-Papier, 2.72m breit x 11m lang ). Sie können aber auch mit einem sauberen weißen Laken, weißen Wänden, oder einer weißen Schaumkernplatte arbeiten.

Verwenden Sie eine weiße Schaumkernplatte um Fülllicht für Ihre DIY Produktfotografie zu erstellen

Verwenden Sie eine weiße Schaumkernplatte um Fülllicht für Ihre DIY Produktfotografie zu erstellen.

Bereiten Sie Ihr Produkt gut vor und platzieren Sie es vor Ihrem Hintergrund und direkt vor der Kamera. Wenn Sie nicht genügend Licht haben, oder wenn Sie ein dunkles Objekt fotografieren, wird eine weiße Schaumkernplatte helfen, mehr Licht einzustreuen.

Ohne füllendes Licht

Ohne füllendes Licht.

Mit füllendem Licht

Mit füllendem Licht.

Wissen Sie, wie Sie natürliches Fensterlicht für die Produktfotografie streuen oder spiegeln?…

“Fülllicht” ist ein reflektiertes Licht, das hilft, ein Produkt gleichmäßig auszuleuchten, und die Entstehung von Schatten und Überbelichtung zu vermindern. Schneiden Sie ein Stück Schaumkernplatte in der Größe Ihres Produktes zurecht, und stellen Sie diese gerade aufgerichtet neben Ihr Produkt. Die Platte sollte auf der gegenüberliegenden Seite des Produkts sein, direkt gegenüber vom Fenster, sodass sie möglichst viel Licht zurück spiegelt.

Die Blendeneinstellung zu verstehen ist essential für die DIY Produktfotografie

Die Blendeneinstellung zu verstehen ist essential für die DIY Produktfotografie.

Positionieren Sie Ihre Kamera auf einem Stativ direkt vor Ihrem Produkt, mit den Beinen so eingestellt, dass die Kamera das gleiche Niveau hat wie Ihr Produkt. Der Kamerarahmen sollte möglichst mit dem ganzen Produkt gefüllt werden, mit ein wenig mehr Platz rund um das Objekt. Stellen Sie die Blende so ein, dass Sie vollen Fokus hat, folgen Sie unserer Anleitung DIY Kameraeinstellungen, und starten Sie jetzt!

Nach dem Foto-Shooting ist es Zeit für die Nachbearbeitung. Sie können unsere DIY Anleitung zur Nachbearbeitung von Produktbildern folgen, wenn Sie Ihre Fingerabdrücke wirklich an jedem Schritt des Prozesses haben wollen. Aber, Photoshop hat eine steile Lernkurve.

Für preisbewusste Fotografen und Unternehmer gibt es kostengünstigere, schnellere Optionen, mit besserer Qualität als DIY. Laden Sie ihre Bilder bei Pixel hoch, geben Sie ihre Spezifikationen ein, und erhalten Sie ihre Bilder in 24 Stunden oder weniger zurück.

Registrieren Sie sich und erhalten Sie Ihre ersten 3 Bilder kostenlos bearbeitet, noch heute!